Warum ist abnehmen so schwer?

Warum ist abnehmen so schwer?

Warum ist Abnehmen so schwer? Das hat natürlich viele Gründe, denn wenn es nur einer wäre, wäre es einfach!

Da ist zum einen die Biologie: der Körper speichert Energie für später, Hungerzeiten sind zu erwarten. Biologie ist auch, dass Dein Körper bei manchen Lebensmitteln nicht anders kann, als sie zu Fett zu verarbeiten (Fruktose z.B. wird in der Leber direkt zu Fett gemacht). Wenn das Insulin-System nicht optimal läuft wird zu viel Zucker aus dem Blut umgewandelt und in die Fettspeicher gebracht, was wieder zu Hunger auf mehr Zucker führt! Das sind die biologischen Gründe, die man mit gesunder Ernährung in den Griff bekommen könnte.

Doch offensichtlich ist es nicht reine Biologie, die zu unserem Übergewicht führt, denn obwohl wir die Zusammenhänge kennen und sehr gut über gesunde Ernährung Bescheid wissen, schaffen wir es nicht immer, uns so zu ernähren. Es gibt noch weitere Gründe, psychologische Gründe!

Wir essen aus emotionalen Gründen, aus Langeweile, wir essen, weil wir Angst haben, weil wir uns freuen. Ein Fest, eine Geselligkeit ohne Essen und Trinken ist undenkbar.

Viele der Gründe für Übergewicht verstärken sich leider gegenseitig. Wenn ich ein geringes Selbstbewusstsein wegen meines Gewichts habe, könnte ich versuchen, mich mit Essen zu trösten! Erst wenn ich mir zutraue mein Essverhalten zu verändern, dann kann ich es auch schaffen. Erst wenn ich mir sicher bin, dass ich meine Versprechen mir selbst gegenüber auch einhalte, kann ich mir versprechen, mich ab jetzt besser zu ernähren.

Übergewicht ist oft ein Teufelskreis

Solange ich meine Gefühle mit Essen unterdrücke, werden sie immer wieder kommen, werden sie immer stärker. Erst wenn ich mich meiner Scham, meiner Wut und meiner Angst stelle, kann ich sie verarbeiten und vergessen. Solange ich versuche mich abzulenken, wird sich nichts ändern.

Erst wenn ich nicht mehr zu erschöpft für Sport auf die Couch falle, kann ich mir mehr Kraft antrainieren.

Wie kommst Du denn nun aus diesen Teufelskreisen heraus? Es fängt nicht beim Essen, sondern bei Deinen Gedanken an. Gedanken kannst Du ändern, das kostet kaum Mühe, bringt Dich nicht ins Schwitzen, kostet auch keine Zeit.

Es kostet allerdings Überwindung, alte Muster zu pausieren und etwas zu verändern. Bist Du bereit Dich zu überwinden? Bist Du bereit jetzt neu Denken zu lernen? Deine Gedanken so zu verändern, dass Du neu ans Thema Essen und Sport herangehen kannst? Kannst Du Dir vorstellen, Deine Gefühle, egal wie negativ, einfach hinzunehmen? Sie kommen und gehen zu lassen? Kannst Du Dich von Deiner Scham trennen? Dir selbst alles verzeihen? Kannst Du anderen in Deinem Leben alles verzeihen? Endlich niemandem mehr etwas nachzutragen? (Verzeihen heißt nicht, dass Du den Menschen die Chance gibst, Dich nochmal so zu behandeln! Sondern nur, dass Du die Abwehr in Dir loslässt).

Stell Dir vor Du könntest alle Teufelskreise, die zu Übergewicht führen aufbrechen. Stell Dir vor, Du könntest einfach nur noch aus Hunger essen. Wie wäre das Leben, wenn Essen wieder hauptsächlich Kalorien wäre und nicht mehr Freund, Trost, Liebe? Stell Dir vor Du bekämst Freundschaft, Trost, Liebe und alles Gute von Dir selbst und von anderen Menschen!

Wir haben einen Online Audio Kurs mit über 70 hypnotischen Meditationen entwickelt, mit dem Du die geistigen und seelischen Gründe für emotionales Essen und Übergewicht abbauen kannst. Fange noch heute an zu hören!

Vielleicht gefällt Dir auch

Für später pinnen
Warum ist abnehmen so verdammt schwer?

Wir sammeln Daten um unsere Website betreiben zu können. Verbiete Facebook Pixel, mich zu tracken | Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen | Datenschutz