Kennst Du das, Du bist richtig im Stress? Du fühlst Panik, weil irgendwas schief gegangen ist oder schief zu gehen droht? Du weißt nicht mehr ein und aus, Du überlegst hin und her oder drehst Dich meist im Kreis?

Dagegen hilft eine Methode, die “Drei Schritte Entstressung”.

Zuerst überlegst Du genau, was Dein größtes Problem aktuell ist. Dann fragst Du Dich, was das wirklich Schlimmste ist, was jetzt (noch) passieren könnte.

Mit dieser Horrorvorstellung im Kopf beginnst Du den Prozess.

 

in 3 Schritten zur Entstressung

Zuversicht finden

Erinnere Dich, dass das Schlimmste fast nie eintrifft. Entspanne Dich und verlasse Dich darauf, dass sich die Person, um die Du Dir Sorgen machst, selber helfen kann. Verlasse Dich darauf, dass das Horrorszenario nicht eintreffen wird. Wir können uns viel vorstellen, wenn wir unserer Fantasie freien Lauf lassen! Viel mehr als normalerweise eintrifft. Denke an andere Situationen zurück, in denen Du solche Angst hattest, wie jetzt. Ist Deine Vorstellung wahr geworden? Oder ist alles irgendwie doch gut geworden?

Verantwortung übergeben

Übergib die Verantwortung für die Lösung dieses Problems an die Person, die die Möglichkeit hat, etwas zu tun! Machst Du Dir Sorgen um eine andere Person, dann überlasse ihr das Handeln! Deine Sorgen nützen ihr in diesem Moment nicht! Wenn Du kannst, biete ihr Deine Hilfe an, frage sie, ob Du etwas tun kannst. Wenn Du die Verantwortung zurück gibst, löst sich Dein Stress auf und die andere Person hat die Chance etwas zu lernen, Erfolg zu haben. Erinnere Dich nochmal an Punkt 1. Alles wird gut. Fast immer! Sie wird ihr Problem lösen oder etwas wichtiges lernen. Und Du hilfst, wenn es gewünscht ist. Probleme-Wälzen ist kein Helfen! Liegt das Problem in Deinem eigenen Einflussbereich? Dann übernimm Du auch jetzt bewusst die Verantwortung für das Lösen des Problems! Nur Du bist für Deine Probleme verantwortlich. Schuldzuweisungen werden Dich nicht entlasten.

Planen und Anfangen

Wenn die Verantwortung für die Lösung Deines aktuell größten Problems wirklich bei Dir liegt, dann beginne jetzt zu überlegen, was Du persönlich jetzt tun kannst. Finde den besten Lösungsweg heraus und beginne jetzt daran zu arbeiten. Was kannst Du tun? Wenn besser jemand anderes die Verantwortung trägt, dann überlege, wie Du dieser Person helfen kannst. Ob Du helfen kannst. Überlege, wie Du die Person ansprichst und was Du ihr anbieten kannst.

Jetzt merkst Du wahrscheinlich eine deutliche Entspannung. Das Problem wird nicht im Horrorszenario enden. Wenn Du Dich über die Probleme eines anderen  stresst, gib sie mental zurück. Überlege Dir eine Lösung und beginne damit, sie umzusetzen.

All das ist besser, als das Gedankenkarussel mit Horrorszenarien weiter fahren zu lassen!

Möchtest Du ein Arbeitsblatt zu dieser Methode benutzen? Dann lade es Dir hier herunter, drucke es aus und gehe schriftlich durch die Schritte.

Wenn Du ständig unter latentem Stress leidest und die Sorgen Dich einfach  nicht verlassen wollen, dann ist unser Online Audio Kurs zum Lösen von emotionalem Essen bestimmt etwas für Dich. Darin hörst Du kurze entspannende hypnotische Meditationen mit denen Du Dich rundum entstressen und entspannen kannst und die Dir helfen, neu über Deine Probleme nachzudenken. Der Kurs führt Dich sanft in die Handlung, damit Du Dich endlich von Deinen Problemen befreien kannst.

Für später speichern?

in 3 Schritten aus dem Stress -arbeitsblatt
in 3 Schritten aus dem Stress
Stressbewältigung in 3 Schritten
3 Schritte Entstressung

Stress? Gewinne pure Lebenslust in 90 Tagen

  • Durch das Hören unserer Audios fühlst Du Dich immer sicherer und wohler in Deiner Haut. Dein Selbstwertgefühl steigt merklich an und Du entdeckst Deine innere Kraft.
  • Auf der Arbeit läuft es rund und Du siehst wieder einen Sinn in Deinem Tun. Du kommst viel besser mit Deinen Kollegen klar, ohne Dich zu verbiegen. Arbeit und Sport bringen Dir wieder richtig Freude.
  • Du drückst Dich klarer aus, so verstehen Dich andere besser. Es fällt Dir immer leichter, achtsam mit Dir und anderen umzugehen und Grenzen zu setzen. Damit wandeln sich auch Deine Beziehungen zum Positiven.
  • Du wirst tiefe Verbundenheit und echte Zufriedenheit ernten.
  • Du spürst immer öfter Momente echter Freude. Du bekommst bald wieder Lust zu feiern und die Seele baumeln zu lassen.

Fange gleich mit dem Hören an!

Mehr interessante Blogartikel

Möchtest Du glücklich sein? Wie geht das?

Von Ingrid Beckmann | 13. Februar 2020

Täuscht Dich Dein Gefühl?

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Lerne Deine innere Ampel kennen

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Systeme statt Ziele: mehr schaffen und sich dabei besser fühlen

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Anleitung Selbstmotivation

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Weißt Du, was Du wirklich willst?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du diesen Fehler beim Loben Deiner Kinder?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Wie findest Du Klarheit in Deinem Leben?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du einen dieser fünf Denkfehler beim Entrümpeln?

Von Ingrid Beckmann | 31. Januar 2020

Warum Du Deine Sorgen loslassen darfst!

Von Katrin Beckmann | 31. Januar 2020

Arbeit mit dem inneren Coach: schneller zum Erfolg

Von Ingrid Beckmann | 30. Januar 2020

Es gibt einen weiteren Vorteil von frischer Luft für Kinder

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

7 Fehler bei der Partnersuche

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

Angstfrei vor Gruppen sprechen

Von Katrin Beckmann | 27. Januar 2020

Wie kannst Du zu mehr Freude an Deinen Kindern finden?

Von Ingrid Beckmann | 24. Januar 2020

Mit Achtsamkeit mentale Energie sparen

Von Ingrid Beckmann | 24. Januar 2020

Steuerst Du Dein Unterbewusstsein oder steuert es Dich?

Von Katrin Beckmann | 21. Januar 2020

Finde den Mut selbst den Bohrer zu schwingen

Von Ingrid Beckmann | 21. Januar 2020

Anleitung: Gefühle managen mit der inneren Ampel

Von Ingrid Beckmann | 16. Januar 2020

Rezept für Dein Ziel. Welche Zutaten brauchst Du?

Von Ingrid Beckmann | 15. Januar 2020