Spürst Du Stolz, wenn Du Deine Küche auf Vordermann gebracht hast? Wenn Deine Spüle glänzt? Ich habe dieses Gefühl bisher nicht so oft gespürt. Ich habe die Hausarbeit als notwendiges Übel betrachtet und schnell, schnell erledigt. Damit habe ich mir einen Teil der Freude in meinem Leben verwehrt.

 

Warum kann ich mich nicht über etwas freuen, dass ich sowieso jeden Tag erledige? Auch wenn die Arbeiten schon nach wenigen Stunden oder Minuten wieder zunichte gemacht wurden?

 

Wie wäre es, wenn wir uns auch an einem glänzenden Flur freuen können, wenn im nächsten Moment jemand darüber läuft? Wie wäre es, wenn wir uns daran erinnern, dass Dreck sich ansammelt und das deswege ein zwischendurch geputzer Flur auf jeden Fall sauberer ist, als einer der nicht geputzt wurde? Auch wenn es nicht perfekt ist?

Freue Dich an denkleinen Dingen!

Ich denke, wir Frauen in Deutschland machen uns mit unserer Einstellung selbst unglücklich. Ja es ist wiederkehrende Arbeit, ja es wird schnell wieder dreckig. Trotzdem oder gerade deswegen könnten wir uns ja selbst danken. Könnten wir uns ja freuen. Könnten wir zufrieden mit dem “weniger dreckig” sein. Könnten wir den sauberen Haushalt selbst genießen.

 

Ich lerne ab jetzt, mich an den kleinen Erfolgsmomenten im Haushalt zu erfreuen, Stolz auf meine Arbeit zu sein (und sie entsprechend gut zu machen), egal, wie lange die Schönheit vorhält. Ich weiß, ich werde mein Leben mit dieser neuen Einstellung bereichern.

Erfolgsmomente einfach feiern

Zum Thema “mehr Stolz” habe ich gerade auch eine geführte hypnotische Meditation geschrieben, die bald aufgenommen und in unserem Online Audio Kurs veröffentlicht wird. Weil das Schreiben schon so therapeutisch wirkt, wie Hören, weiß ich, dass ich ab jetzt mit viel mehr Freude im Haushalt werken werde.

Stress? Löse die Angst mit geführten Meditationen

  • Durch das Hören unserer Audios fühlst Du Dich immer sicherer und wohler in Deiner Haut. Dein Selbstwertgefühl steigt merklich an und Du entdeckst Deine innere Kraft.
  • Auch im Homeoffice läuft es rund und Du siehst wieder einen Sinn in Deinem Tun. Du kommst viel besser mit Deinen Kollegen klar, ohne Dich zu verbiegen. Arbeit und Sport bringen Dir wieder richtig Freude.
  • Du drückst Dich klarer aus, so verstehen Dich andere besser. Es fällt Dir immer leichter, achtsam mit Dir und anderen umzugehen und Grenzen zu setzen. Damit wandeln sich auch Deine Beziehungen zum Positiven.
  • Du wirst tiefe Verbundenheit und echte Zufriedenheit ernten.
  • Du spürst immer öfter Momente echter Freude. Du bekommst bald wieder Lust zu feiern und die Seele baumeln zu lassen. Egal was draußen passiert!

Fange gleich mit dem Hören an!

Mehr interessante Blogartikel

Übung: Stelle Dich Deinen Ängsten!

Von Katrin Beckmann | 30. März 2020

Gewinne richtig viel Energie durch diese einfache Übung!

Von Katrin Beckmann | 26. März 2020

Mit Achtsamkeit gegen Heißhunger

Von Ingrid Beckmann | 24. März 2020

Die geführte Meditation „Heilen“ ist wieder da

Von Ingrid Beckmann | 23. März 2020

Video: Affirmationen für Deine Meditation

Von Ingrid Beckmann | 16. März 2020

Möchtest Du glücklich sein? Wie geht das?

Von Ingrid Beckmann | 13. Februar 2020

Täuscht Dich Dein Gefühl?

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Lerne Deine innere Ampel kennen

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Systeme statt Ziele: mehr schaffen und sich dabei besser fühlen

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Anleitung Selbstmotivation

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Weißt Du, was Du wirklich willst?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du diesen Fehler beim Loben Deiner Kinder?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Wie findest Du Klarheit in Deinem Leben?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du einen dieser fünf Denkfehler beim Entrümpeln?

Von Ingrid Beckmann | 31. Januar 2020

Warum Du Deine Sorgen loslassen darfst!

Von Katrin Beckmann | 31. Januar 2020

Arbeit mit dem inneren Coach: schneller zum Erfolg

Von Ingrid Beckmann | 30. Januar 2020

Es gibt einen weiteren Vorteil von frischer Luft für Kinder

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

7 Fehler bei der Partnersuche

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

Angstfrei vor Gruppen sprechen

Von Katrin Beckmann | 27. Januar 2020

Wie kannst Du zu mehr Freude an Deinen Kindern finden?

Von Ingrid Beckmann | 24. Januar 2020
Für später pinnen
Freust Du Dich über Erfolg?
Kann Putzen glücklich machen?
Hausarbeit mit Spaß
Bist Du stolz auf Deinen Haushalt?
Macht Hausarbeit unglücklich
Machst Du Dich beim Putzen selbst unglücklich?
Mehr Spaß im Haushalt - Erfolgsmomente einfach feiern
Macht Putzen glücklich?
Freust Du Dich über getane Hausarbeit?
Freust Du Dich über kleine Erfolgsmomente im Haushalt
Machst Du diesen Fehler, der Dich unglücklich macht?