Öffne Dich, es lohnt sich. Du bist nicht alleine! // Disable tracking if the opt-out cookie exists. var disableStr = 'ga-disable-' + gaProperty; if (document.cookie.indexOf(disableStr + '=true') > -1) { window[disableStr] = true; } // Opt-out function function gaOptout() { document.cookie = disableStr + '=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/'; window[disableStr] = true; }

Öffne Dich, es lohnt sich. Du bist nicht alleine!

Denkst Du, Du bist die einzige, die Probleme hat? Die einzige, die das durchmacht, was Du gerade durchmachst? Hast Du Angst, dass jemand herausfindet, was Dein Problem ist? Wofür Du Dich schämst? Schämst Du Dich so, dass Du niemandem von diesem Problem erzählen würdest?

Das ist ganz normal. Leider. Wenn man in einem niedrigen Gemütszustand ist  (auf der fünf Stufen Skala von Dr. Katrin Beckmann), z.B Angst, Panik, Hass, Resignation oder Depression spürt, dann gehört es zu diesem extrem negativen Gefühlen, dass man sich ganz alleine fühlt. Dass man nicht mehr in der Lage ist (es nicht mehr will), andere um Hilfe zu bitten, sich anderen anzuvertrauen. Alles was in diesem Moment helfen würde, eine Umarmung, ein tröstendes Wort, ist so weit weg, weil wir in diesem Moment nicht darum bitten können. Weil wir uns gar nicht vorstellen können, dass andere uns verstehen könnten.

Alle Probleme sind normal. Einsamkeit überwinden

Wenn wir in einem hohen Gemütszustand sind, uns super fühlen, können wir die Welt umarmen und die Welt umarmt uns. Dann können wir glauben, dass wir Menschen untereinander verbunden sind, dass wir uns gemeinsam freuen können, dass wir unsere Gefühle teilen und jeder ähnlich fühlt. Nicht jedoch, wenn es uns schlecht geht, wenn wir da unten “in fünf” hocken, in dem niedrigsten der fünf wissenschaftlich beschriebenen Gemütszustände.

Egal, was Du gerade durchmachst, egal, was Deine Mutter oder jemand anderes gesagt hat, egal wie sehr Du Dich schämst. Du bist nicht alleine. Es ist ein normales Gefühl. Andere haben es auch gespürt. Von den 7 Milliarden Menschen auf der Welt spüren es jetzt zur selben Zeit auch noch ein paar andere, zumindestens ähnlich.

du bist nicht alleine andere haben die gleichen Probleme

Alle Gefühle sind normal. Du bist nicht alleine. Du entscheidest, was Du damit machst. Du entscheidest, ob Du den Teufelskreis durchbrichst. Du entscheidest, ob Du es jetzt wagst, aus dem Tief heraus zu kommen. Du entscheidest, ob Du weiter alleine leidest oder ob Du Dir Hilfe suchst.

Alle Probleme sind universal. Nicht jeder hat jedes Problem, nicht jeder macht alles durch. Allerdings haben die meisten Menschen die meisten Probleme schon mal gehabt. Von Liebsten verlassen? Von Freunden abgelehnt? Auf der Arbeit Fehler gemacht? Einen Job verloren? Schulden? Das Leben läuft nicht so, wie Du es Dir als junge Frau vorgestellt hast? Es gibt Hindernisse? Etwas falsches oder peinliches gemacht, gesagt? Schwer verletzt worden? Die Überlebenden könnten Dir berichten, dass es einen Ausweg gibt. Wenn Du nur mit ihnen darüber sprichst.

öffne dich es lohnt sich. Andere haben die gleichen Probleme

Wenn Du jemanden kennst, dem Du vertraust, probiere Dich zu öffnen. Es könnte gut sein, dass Du hörst, dass jemand anderes das Gleiche auch schon durchgemacht hat. Es könnte sein, dass diese Person Dir sagt, wie sie einen Weg aus der Situation gefunden hat. Es könnte sein, dass alleine das Öffnen Dich schon tröstet.

Wenn Du das Gefühl hast, Dich nicht öffnen zu können, zu dürfen, dann hilft Dir vielleicht ein Coaching und unser Online Audio Kurs. Dort kannst Du die alten Geschichten, die Dir beigebracht haben, besser für Dich allein zu sein, langsam abbauen. Der Kurs hat zwar das Ziel emotionales Essen aufzulösen, doch werden auf dem Weg dahin, mit geführten hypnotischen Meditationen in den Bereichen “Selbstwert”, “Gefühle” und “Erfolg”, alle möglichen Blockaden abgebaut.

Der wichtigste und wohl schwierigste Schritt auf diesem Weg ist es, dass du über Dein Problem sprichst. Gerade das Geheimhalten (aus Scham, dem Gefühl, dass Dich niemand verstehen kann) hält Dich in diesem schmerzlichen Loch.

Kannst Du Dich gar nicht überwinden mit jemandem zu sprechen? Dann höre erst mal nur den Online Audio Kurs. Schritt für Schritt löst Du all das, was Dich in diese Misere geführt hat und vor allem, was Dich jetzt darin festhält. Durch das Lösen von Blockaden und schmerzlichen Überzeugungen, kommst Du zurück in Deine Freude und Freiheit.

Hole Dir weitere Hilfe, sobald Du bereit bist.

Jetzt reinhören

5 hypnotische Meditationen zum Thema Selbstwert in einem CD-Paket für nur 19€ inklusive Mehrwertsteuer. Erhalte 70 Minuten geführte Meditationen zum Download.

Höre jetzt Dr. Katrin Beckmanns Stimme und mache Dich frei.

Fange gleich mit dem Hören an!

Mehr interessante Blogartikel

Einfach anfangen ohne Druck

Von Katrin Beckmann | 15. Juli 2019

Selbsthypnose statt Selbsthilfe?

Von Katrin Beckmann | 1. Juli 2019

Hast Du das Sagen in Deinem Kopf?

Von Katrin Beckmann | 27. Juni 2019

Mit Tony Robbins “Rad des Lebens” zu Glück und Erfolg

Von Katrin Beckmann | 26. Juni 2019

Fragen und Antworten – Ein Gespräch mit Dr. Katrin Beckmann

Von Katrin Beckmann | 25. Juni 2019

Neues Audio im Online Kurs: Leistungssport

Von Ingrid Beckmann | 25. Juni 2019

Neues Audio: Frei Schreiben – Schreibblockaden lösen

Von Ingrid Beckmann | 24. Juni 2019

Neues Audio im Online Kurs: Konflikte lösen

Von Ingrid Beckmann | 24. Juni 2019

Neues Audio im Online Kurs: Energiezentren lösen

Von Ingrid Beckmann | 24. Juni 2019

Hält Dich jemand vom Abnehmen zurück?

Von Katrin Beckmann | 24. Juni 2019

Wie würdest Du Dein ideales Leben einrichten?

Von Ingrid Beckmann | 18. Juni 2019

Öffne Deine Energiezentren

Von Ingrid Beckmann | 11. Juni 2019

Kannst Du Deine Gedanken steuern?

Von Katrin Beckmann | 8. Juni 2019

Lässt Du Dich manchmal gehen?

Von Ingrid Beckmann | 7. Juni 2019

Willst Du endlich abnehmen? Dann brauchst Du ein starkes “Warum”!

Von Ingrid Beckmann | 6. Juni 2019

Schreibblockaden lösen – Lesemeditation

Von Ingrid Beckmann | 3. Juni 2019

Kann Meditation süchtig machen?

Von Ingrid Beckmann | 22. Mai 2019

Ist ein vernünftiger Umgang mit Wut möglich?

Von Ingrid Beckmann | 20. Mai 2019

Wie kann Hausarbeit Spaß machen?

Von Ingrid Beckmann | 17. Mai 2019

Wie kann ich abnehmen?

Von Ingrid Beckmann | 16. Mai 2019
bist Du alleine mit Deinen Problemen
du bist nicht allein
öffne dich, es lohnt sich
niemand hat sich je so blamiert wie Du
bist du die einzige mit diesem Problem
es gibt Menschen die spüren dasselbe wie du
kannst Du niemandem erzählen wie Du Dich fühlst
Bist Du wirklich die Einzige mit diesem Problem
Du bist nicht alleine mit Deinen Problemen

Wir sammeln Daten um unsere Website betreiben zu können. Verbiete Facebook Pixel, mich zu tracken | Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen | Datenschutz