Ignorierst Du Deine Finanzen? Vielleicht, weil es zu deprimierend ist?

Das führt zu den typischen Frauenprobleme mit Geld. Vielleicht trifft das eine oder andere auch auf Dich zu?

  1. Wir glauben, dass Geld von außen kommt, damit sind wir abhängig von anderen.
  2. Wir geben Geld so schnell wie möglich aus, dann ist es weg.
  3. Wir kaufen Dinge für andere (z.B. unsere Kinder) und vergessen uns selbst.
  4. Wir hassen Zahlen (Mathekrankheit?)
  5. Wir fürchten Finanzielles und wollen damit nichts zu tun haben. Also investieren wir nicht oder nur in Versicherungsprodukte.
  6. Wir haben Angst vor Geldmangel und machen uns Sorgen ums Geld.
  7. Wir haben eine Geldobergrenze im Kopf und können nicht mehr als diese Summe verdienen oder verlieren was darüber hinaus herein kommt.
  8. Wir machen gerne Geschenke und geben dafür Geld aus, was wir nicht haben.
  9. Wir konzentrieren uns vielleicht zu sehr auf die kleinen Summen (was Butter ist schon wieder teurer geworden?) und vergessen die großen Ausgaben (Haus, Auto, regelmäßige Abos).
  10. Wir schaffen es nicht zu sparen, weil das keine Priorität hat und nur mit dem übrig gebliebenen Geld gemacht wird.
  11. Wir fühlen uns machtlos, wenn wir die monatlichen Ausgaben sehen, obwohl wir für jede Zeile auf dem Kontoauszug irgendwann mal unterschrieben haben.
  12. Wir lassen unsere Geldentscheidungen davon leiten, was andere über uns denken könnten, wenn wir in die eine oder andere Richtung gehen. Großes Auto, um bei Nachbarn gut dazustehen?
  13. Wir haben Schulden und tragen sie nicht so schnell wie möglich, sondern nach dem Bankplan ab. Wir tilgen so wenig wie möglich.
  14. Wir machen Schulden für Dinge, die an Wert verlieren (von Auto bis zum Urlaub).
  15. Wir trösten uns mit Einkaufen, wenn es uns nicht gut geht. Oder wir belohnen uns damit, wenn wir etwas zu feiern haben.
markus-spiske-484245-unsplash-kleiner

Ignoriere Deine Finanzen nicht länger!

  1. Führe ein paar Monate lang Buch. Schreibe einfach auf, was Du ausgibst und wofür. Schreibe vielleicht auch dazu, wie viel Spaß oder Freude Dir jede Ausgabe gegeben hat. Behandle das Aufschreiben nicht als Diät! Verändere noch nichts an Deinem Verhalten, sondern registriere nur, wie Du wirklich mit Geld umgehst. Was fällt Dir auf?
  2. Schaue welche Abos Du hast, die Du gar nicht nutzt.
  3. Wenn größere Ausgaben anstehen, überlege, ob es nicht auch eine Nummer kleiner tun könnte.
  4. Entrümple und räume Dein Haus z.B. nach Mari Kondo auf. Wenn Du siehst, welche Mengen an Dingen Du in der Vergangenheit gekauft hast, und was mit ihnen in Deinem Haus passiert (sie lagern irgendwo, werden aber nicht benutzt), dann kaufst Du danach auf jeden Fall weniger impulsiv.
  5. Lies Dir Finanzwissen an. Folge ein paar Youtubern, die Dir sympathisch sind. Lerne alles was Du kannst. Mach Dich schlau und schon bald kann Dir nicht mehr jeder irgendetwas erzählen.
  6. Trage Deine Schulden so schnell wie möglich ab. Wenn sie weg sind sparst Du Dir die Zinsen, die zusätzlichen Versicherungen und Dir wird ein Gewicht von den Schultern genommen. Das Gefühl kannst Du Dir vielleicht noch nicht vorstellen, vielleicht spürst Du die Belastung durch langfristige Schulden gar nicht so direkt. Viele Menschen, die ihr Haus endlich abbezahlt haben, berichten allerdings davon. Stell Dir vor, was Du tun könntest, wenn Du keine Bankschulden zu bedienen hättest!
  7. Weniger kaufen, Dinge, die Du schon hast benutzen, aufbrauchen, es gibt unzählige Spartipps im Internet. Finde die, die für Dich einfach und logisch erscheinen.
  8. Lerne Geld auch für Dich auszugeben. Gib Dir selbst das Gefühl, dass genug Geld da ist. Finde heraus, welche Dinge oder Erlebnisse Dir am meisten Freude bringen, um das Geld dafür maximal zu nutzen.
hans-ripa-577411-unsplash-kleiner

Wie ist Deine Beziehung zu Geld? Ist Geld Dein Freund oder Dein Feind? Ist Geld böse oder macht es böse? Kannst Du Dich in der nächsten Zeit selber beobachten und Deine persönlichen Einstellungen zu Geld herausfinden?

Was möchtest Du Deinen Kindern zum Thema Geld beibringen? Wie können sie erfolgreich damit umgehen lernen?

 

Möchtest Du den Mangel verlassen und in die Fülle kommen? In unserem Online Audio Kurs gibt es ein ganzes Kapitel mit hypnotischen Meditationen zum Thema “Geld und Erfolg”. Entblocke Dich damit auf unbewusster Ebene von all dem, was Dich davon abhält wirklich reich zu sein.

Genervt von Corona? Entstresse Dich beim Hören!

Entspanne Dich mit geführten Meditationen

  • Durch das Hören unserer Audios fühlst Du Dich immer sicherer und wohler in Deiner Haut. Dein Selbstwertgefühl steigt merklich an und Du entdeckst Deine innere Kraft.
  • Auch im Homeoffice läuft es rund und Du siehst wieder einen Sinn in Deinem Tun. Du kommst viel besser mit Deinen Kollegen klar, ohne Dich zu verbiegen. Arbeit und Sport bringen Dir wieder richtig Freude.
  • Du drückst Dich klarer aus, so verstehen Dich andere besser. Es fällt Dir immer leichter, achtsam mit Dir und anderen umzugehen und Grenzen zu setzen. Damit wandeln sich auch Deine Beziehungen zum Positiven.
  • Du wirst tiefe Verbundenheit und echte Zufriedenheit ernten.
  • Du spürst immer öfter Momente echter Freude. Du bekommst bald wieder Lust zu feiern und die Seele baumeln zu lassen. Egal was draußen passiert!

Fange gleich mit dem Hören an!

Hier klicken für mehr Informationen

Mehr interessante Blogartikel

Möchtest Du beweglicher sein? Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 4. Juni 2020

Anleitung: Dopamin Detox

Von Ingrid Beckmann | 3. Juni 2020

Willst Du was Neues erleben? Stelle Dein Gehirn um!

Von Ingrid Beckmann | 27. Mai 2020

Zeitparadox: Die Tage sind lang und die Jahre kurz

Von Ingrid Beckmann | 27. Mai 2020

Pure Lebensfreude: Geht’s auch schneller?

Von Ingrid Beckmann | 27. Mai 2020

Steht ein neuer Lebensabschnitt an? Neues Audio im Kurs

Von Ingrid Beckmann | 21. Mai 2020

Energiezentren öffnen: Frisch aufgenommen

Von Ingrid Beckmann | 19. Mai 2020

Jetzt ganz neu: die Einführung wurde neu aufgenommen

Von Ingrid Beckmann | 17. Mai 2020

Wovon hast Du als Kind geträumt? Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 17. Mai 2020

Ist Deine Innere Ampel auf ROT? Dann begrenze den Schaden! Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 17. Mai 2020

Herz öffnen ist wieder da! Neu aufgenommen für Dich

Von Ingrid Beckmann | 15. Mai 2020

Isst Du aus Langeweile? Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 13. Mai 2020

Anleitung: Erfinde Dich neu

Von Katrin Beckmann | 11. Mai 2020

Intuition 2020 – Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 8. Mai 2020

Leichte Sprache – beschwerst Du Dich? Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 8. Mai 2020

Positiv sehen lernen: Neues Audio für Dich

Von Ingrid Beckmann | 8. Mai 2020

Welche Vorlage benutzt Du für Deinen Tag?

Von Katrin Beckmann | 4. Mai 2020

Woran merke ich dass das Meditieren funktioniert?

Von Ingrid Beckmann | 4. Mai 2020

Kannst Du die Süßigkeiten loslassen? Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 2. Mai 2020

Fülle Blockaden: Neues Audio

Von Ingrid Beckmann | 2. Mai 2020

Bitte pinnen!

Hast Du Deine Finanzen im Griff?
Geld Blockaden endlich Lösen
Mache 2019 Zu Deinem Geld Jahr
Hör Auf Geld Zu Ignorieren Du  Wirst Mehr Davon Haben
Was Blockiert Dich Beim Geld
Hast Du Frauenprobleme mit Geld?
Geld Ist Einstellungssache Wie Ist Deine
Mit Dankbarkeit zum Reichtum
jetzt lesen und lernen GELD
Welche Beziehung Hast Du Zu Geld
Hör Auf Deine Finanzen Zu Ignorieren
Kennst Du Deine Beziehung Zu Geld
raus aus dem Geld Schlamassel
Willst Du In 2019 In Gelddingen Durchstarten