Wer hat das Sagen in Deinem Kopf?

Du? Dann beantworte doch mal kurz ein paar einfache Fragen:

Bist du mit dem Zustand Deiner Küche zufrieden? Ist es Dir dort ordentlich genug? Bist Du damit zufrieden wie Du Dich ernährst? Bist Du mit Deinem Gewicht zufrieden? Machst Du den Sport, den Du Dir vorgenommen hast? Bist Du zufrieden mit der Ordnung auf Deinem Schreibtisch?

Wer hat das Sagen in Deinem Kopf- Du

Wenn wir Menschlein das Sagen hätten, dann würde wirklich jeder diese Fragen mit einem beleidigten “Ja selbstverständlich!” beantworten. Dem ist natürlich überhaupt nicht so! Kaum jemand wird mit all diesen Bereichen umfassend zufrieden sein.

 

Warum nicht?? All das liegt in unserem direkten Einflussbereich! Ich entscheide darüber, ob ich Ordnung halte, auch wenn andere mir immer wieder etwas auf den Tisch legen oder stellen…. Ich entscheide darüber was ich mir wann zu meinem Mund führe und ich entscheide, ob ich mich täglich aufraffe und Sport treibe oder diverse Ausreden gelten lasse.

In unserem Kopf stecken drei Gehirne - kein Wunder, dass wir uns manchmal komisch verhalten

Wer hat also das Sagen in unserem Kopf, wenn wir offensichtlich nicht über das entscheiden, dass direkt in unsere Macht und Tatkraft liegt?

 

Das Dilemma ist, dass wir nicht ein Gehirn haben, dass nur für uns Menschen und unsere Bedürfnisse geschaffen wurde, sondern drei! Im Laufe der Evolution sind die verschiedensten Arten entstanden. Immer wenn eine neue Art entsteht, dann ist es eine Weiterentwicklung aus dem, was vorher schon da war. Und so haben wir Menschen einen Gehirnabschnitt, der bei Reptilien besonders ausgeprägt ist, einen Abschnitt, der bei Säugetieren vorherrscht und eben einen Bereich, der uns Menschen ausmachen. Und alle drei Bereich, das “Reptiliengehirn”, das “Säugetiergehirn” und das “menschliche Gehirn”, teilen sich den Platz und die Aufgaben in unserem Kopf.

Wer hat also das Sagen? Das hängt von der Situation ab! Geht es uns an den Kragen, übernimmt das Reptil. Befinden wir uns in einer Gruppensituation, übernimmt das Säugetier. Haben wir Zukunftsvisionen und organisieren die Umsetzung, dann ist der menschliche Teil aktiv.

Experiment- halte die Luft an so lange Du kannst

Machen wir ein kleines Experiment: Halte mal die Luft an! Mache es jetzt und halte die Luft solange an, wie Du kannst. Lies erst danach weiter.

Du sitzt auf dem Sofa und eine Stimme sagt, dass Sport überbewertet wird

Wenn Du also das nächste Mal auf dem Sofa sitzt und Dir eine ganz weiche, angenehme und sehr menschliche Stimme erklärt, weshalb Du nicht den eingeplanten Sport machen brauchst, dann weißt Du jetzt wer mit der redet: Dein Reptil! Reptilien finden Sport völlig überflüssig! Kostbare Kalorien für nichts und wieder nichts verbrauchen? So ein Quatsch!

Wie wäre es, wenn Du beim nächsten Mal erkennen würdest, dass da Dein Reptil spricht? Dann hätte Dein menschliches Gehirn die Chance das Ruder zu übernehmen und zum Sport zu gehen.

Keine Lust auf Sport - Hinterfrage, welcher Gehirnteil gerade spricht

Was kannst du also tun, wenn Du etwas zur Küche, Ernährung, Sport, Gewicht oder Deinem Schreibtisch denkst? Hinterfrage wer gerade spricht und aktiviere den menschlichen Teil Deines Gehirns. Was ist hier wirklich in Deinem besten Sinne?

 

Brauchst Du Hilfe dabei den Menschen in Dir zu stärken? Dann mache unseren Online-Audio-Kurs! Ab jetzt mit intensiver Betreuung in der Gruppe. Stelle Deine Fragen in der Gruppe direkt an mich!

 

Am 1. Oktober startet eine neue Gruppe für maximal 20 Teilnehmerinnen. Wir begleiten Euch als Gruppe durch das ganze Thema “Selbstwert”. Du bekommst direkte Hilfe von uns und die Gruppendynamik trägt Euch weiter. Wir beantworten Eure Fragen in der Gruppe und auch persönlich und führen Euch durch den Kurs. Melde dich zum Kurs an und schreibe uns dann, dass Du dabei sein willst! Die Plätze sind begrenzt!

Stress? Löse die Angst mit geführten Meditationen

  • Durch das Hören unserer Audios fühlst Du Dich immer sicherer und wohler in Deiner Haut. Dein Selbstwertgefühl steigt merklich an und Du entdeckst Deine innere Kraft.
  • Auch im Homeoffice läuft es rund und Du siehst wieder einen Sinn in Deinem Tun. Du kommst viel besser mit Deinen Kollegen klar, ohne Dich zu verbiegen. Arbeit und Sport bringen Dir wieder richtig Freude.
  • Du drückst Dich klarer aus, so verstehen Dich andere besser. Es fällt Dir immer leichter, achtsam mit Dir und anderen umzugehen und Grenzen zu setzen. Damit wandeln sich auch Deine Beziehungen zum Positiven.
  • Du wirst tiefe Verbundenheit und echte Zufriedenheit ernten.
  • Du spürst immer öfter Momente echter Freude. Du bekommst bald wieder Lust zu feiern und die Seele baumeln zu lassen. Egal was draußen passiert!

Fange gleich mit dem Hören an!

Mehr interessante Blogartikel

Übung: Stelle Dich Deinen Ängsten!

Von Katrin Beckmann | 30. März 2020

Gewinne richtig viel Energie durch diese einfache Übung!

Von Katrin Beckmann | 26. März 2020

Mit Achtsamkeit gegen Heißhunger

Von Ingrid Beckmann | 24. März 2020

Die geführte Meditation „Heilen“ ist wieder da

Von Ingrid Beckmann | 23. März 2020

Video: Affirmationen für Deine Meditation

Von Ingrid Beckmann | 16. März 2020

Möchtest Du glücklich sein? Wie geht das?

Von Ingrid Beckmann | 13. Februar 2020

Täuscht Dich Dein Gefühl?

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Lerne Deine innere Ampel kennen

Von Katrin Beckmann | 6. Februar 2020

Systeme statt Ziele: mehr schaffen und sich dabei besser fühlen

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Anleitung Selbstmotivation

Von Ingrid Beckmann | 6. Februar 2020

Weißt Du, was Du wirklich willst?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du diesen Fehler beim Loben Deiner Kinder?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Wie findest Du Klarheit in Deinem Leben?

Von Ingrid Beckmann | 5. Februar 2020

Machst Du einen dieser fünf Denkfehler beim Entrümpeln?

Von Ingrid Beckmann | 31. Januar 2020

Warum Du Deine Sorgen loslassen darfst!

Von Katrin Beckmann | 31. Januar 2020

Arbeit mit dem inneren Coach: schneller zum Erfolg

Von Ingrid Beckmann | 30. Januar 2020

Es gibt einen weiteren Vorteil von frischer Luft für Kinder

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

7 Fehler bei der Partnersuche

Von Ingrid Beckmann | 28. Januar 2020

Angstfrei vor Gruppen sprechen

Von Katrin Beckmann | 27. Januar 2020

Wie kannst Du zu mehr Freude an Deinen Kindern finden?

Von Ingrid Beckmann | 24. Januar 2020
Für später pinnen
Sport, Abnehmen, Karriere. Machst Du diesen Fehler dabei
Wer hat das Sagen in Deinem Kopf?- Gehirnforschung
Menschen, die am Sport scheitern, machen diesen Fehler
Keine Lust auf Sport-  Hinterfrage, welcher Gehirnteil gerade spricht.
Menschen, die am Sport scheitern, machenSport, Abnehmen, Karriere. Warum machen wir alle den selben Fehler diesen Fehler
Du sitzt auf dem Sofa und eine Stimme sagt, dass Sport überbewertet wird- Wer spricht da
Warum machst Du diesen Fehler