Online Workshop der Akademie für angewandte Glücksforschung

Glücksvortrag

Was wäre, wenn man in einem Vortrag alles über das Glück lernen könnte?

Es gibt einen Weg wirklich etwas zu ändern, denn Glück ist eine Kompetenz, die Sie erlernen können!

Dr. Katrin Beckmann stellt die neuesten Erkenntnisse aus der Glücksforschung vor. Auch auf Ihrer Veranstaltung.

Finden Sie und Ihre Teilnehmer mitten in Ihrem Alltag zu mehr Gelassenheit und Lebenslust, Gesundheit und gutem Schlaf, Produktivität und Motivation und finden Sie wieder Zeit für Ihre Hobbies.

Schauen Sie jetzt das Video zum Glücksvortrag von Dr. Katrin Beckmann an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=SZl73Ipqbnw
telefon

Buchen Sie jetzt den Glücksvortrag für Ihre Gruppe

und gewinnen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Rufen Sie uns an

Ihre Ansprechpartnerin ist Stefanie Burkart

Mobil: +49 (0) 1590 509 20 98

burkart@glueckwissenschaften.de

drkatrin_im_vortrag

Nach dem Vortrag kommt der Online-Workshop

Haben Sie den Glücksvortrag bereits besucht und möchten jetzt mehr Informationen, Arbeitsblätter und das Video zum Vortrag sehen?

Mehr lesen...

Handeln Sie in Ihrem besten Sinne? Tun Sie, was für Sie gut und richtig ist?
Dann beantworten Sie kurz folgende Fragen: Sind Sie zufrieden mit Ihrem Gewicht? Mit dem Zustand Ihres Schreibtischs und Ihrer Küche? Sind Sie zufrieden mit Ihren Beziehungen?
All das liegt in Ihrem direkten Einflussbereich! Ändern Sie, was Sie stört.

Der erste Schritt zur Wandlung ist Wissen. Das Wissen über Ihr eigenes Verhalten aus der Glücksforschung. Wieso schaffen Sie es nicht einfach umzusetzen, was Sie sich vorgenommen haben? Und Ihr Gewicht, Ihre Küche, Ihren Schreibtisch oder Ihre Beziehungen in Ordnung zu bringen?

Die Glücksforschung hat entschlüsselt, was eigentlich hinter unserem Verhalten steckt. Das Ganze ist sogar recht einfach: Fünf biologische Zustände entscheiden darüber, wie wir uns fühlen und benehmen.
In den positiven Zuständen sind wir aufrichtige, angenehme Personen, die vor Kraft, Ideen und Tatkraft strotzen. Befinden wir uns dort, sind wir glücklich und zufrieden und tolle Freunde und Kollegen. Wir sind voll Elan, produktiv, kreativ und sehr umgänglich. Wir setzen um, was wir uns vorgenommen haben.
Befinden wir uns hingegen in den negativen Zuständen, wandeln wir uns in unangenehme Zeitgenossen. Die kritische Stimme bekommt die Oberhand. Das Negative richtet sich entweder gegen uns selbst oder gegen andere.

Auf jeden Fall leiden die Lebensfreude, die Beziehungen und natürlich auch Arbeitsmoral, Kreativität und Produktivität enorm. Das Leben sieht trist aus und macht wenig bis gar keine Freude. Wichtiges schieben wir auf und lenken uns ab, beispielsweise mit Schokolade oder Medien. Wir haben kein Rezept zur Umsetzung der großen Wünsche.

Dabei gehören diese Zustände zu unserer Natur und jeder hat sie ohnehin. Diese Zustände bestimmen darüber, wie es uns geht, wie wir die Welt sehen und was wir aus unserem Potential machen!
In welchem der Zustände möchten Sie Ihre Arbeits- und Lebenszeit verbringen?

Zum Glück liefert die Glücksforschung viele Wege und Techniken, mit denen Sie Ihr Befinden regulieren können. Damit verbessern Sie auch nachhaltig Ihren Umgang mit Anderen. Ihre Kommunikation wird leicht und klar. Und Sie finden zu einem zufriedenem Leben voll Freude und Produktivität.
Übernehme Sie also das Kommando in Ihrem Kopf und steuern Sie Ihre Launen selbstbestimmt!
Denn in den positiven Zuständen, können Sie tatsächlich einfach umsetzen, was Sie sich vorgenommen haben!

Und je mehr Zeit Sie in den positiven Zuständen verbringen, desto mehr Ruhe kehrt innerlich ein. Ein innere Frieden mit dem Sie abends ganz leicht in den Schlaf finden und morgens ausgeruht aufwachen. Und inzwischen wissen wir, dass der Schlaf eine tragende Rolle für das Glücklichsein spielt.
Außerdem dämmen Sie so die kritische, negative Stimme in sich ein. Sie werden freundlicher und auch wohlwollender sich selbst gegenüber. Und diese innere Güte spiegelt sich direkt positiv in Ihren Beziehungen wieder. Außerdem können Sie viel leichter gesunde Grenzen zu Ihrem Verhalten und dem der anderen setzten. Denn in den positiven Zuständen haben wir Zugriff auf unsere Willensstärke und Selbstkontrolle.
Was wollten Sie schon lange umsetzen? Kommen Sie in den positiven Zustand und sie werden gerne und freiwillig umsetzen, was sie sich schon lange wünschen.

Und nun tun Sie etwas! Handeln Sie! Denn eine der wichtigsten Nachrichten aus der Glücksforschung ist, dass unser Gehirn so aussieht, wie wir es benutzen.
Unser Körper ist so wie er ist. Haarfarbe, Augenfarbe - das ist genetisch festgelegt. Unser Gehirn hingegen ist in ständigem Wandel. Das bloße Lesen dieser Zeilen hat schon etwas in Ihrem Kopf bewirkt.
Worauf wollen Sie sich konzentrieren?
Entspannung, Freude und Glück? Erfolg und befriedigende Beziehungen?
Dann übernehmen Sie das Kommando über Ihr Leben!
Im Vortrag geben wir Ihnen das nötige Handwerkszeug mit, damit Sie Ihr Leben genießen und nutzen können.

 

femme en hiver assise au bord de la mer
email

Buchen Sie jetzt den Glücksvortrag für Ihre Gruppe

und gewinnen Sie zufriedene Mitarbeiter.

Ihre Ansprechpartnerin ist Stefanie Burkart

Mobil: +49 (0) 1590 509 20 98

burkart@glueckwissenschaften.de

Glückswissenschaften Logo